Buddha sagt: Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.

Wusstest Du eigentlich, wie viele Gedanken jeden Tag durch Deinen Kopf gehen? Wie viele davon unbewusst sind? Wieviele flüchtig sind? Wie viele negativ?

War Dir eigentlich klar, wie machtvoll Deine Gedanken sind?

Selbstliebe

Das kann Dir helfen mehr achtsame,
bewusste und positive Gedanken zu fassen:

  • Tägliche Dankbarkeitsübungen.

  • Eine Morgen- oder Abendroutine.

  • Täglich Tagebuch schreiben.

  • Andere Schreibroutinen.

  • Mehr Achtsamkeit.

Versuche heute einmal, Deine Gedanken achtsam wahrzunehmen.
Einfach wahrnehmen: Da ist ein Gedanke. Ohne Wertung.

Alles Liebe

Melde Dich hier für meinen Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben:

* Pflichtfeld

Deinen Namen benötige ich um den Newsletter zu personalisieren. Du kannst ihn ggf. auch weg lassen. Der Versand meines Newsletters erfolgt mittels MailChimp. Du erhältst eine sogenannte Double-Opt-In-E-Mail, in der Du um Bestätigung der Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen. Einen Abmeldelink findest Du in jeder Newsletter- oder der Double-Opt-In-E-Mail. Ausführliche Informationen findest Du in meinen Datenschutzhinweisen.