Kennst Du eigentlich Mini-Gewohnheiten?

Das schwierigste an Gewohnheiten ist bekanntlich das Durchhalten und das Dranbleiben. Das geht mir bei einer neuen Gewohnheit auch so.

Genau an dem Punkt helfen Mini-Gewohnheiten sehr. Eine Minute für eine Mini-Gewohnheit kannst Du immer erübrigen, Du brauchst nur minimale Selbstdisziplin dafür – eine Minute ist ja auch schnell vorbei.
Und wenn Du es ein paar Mal geschafft hast, weckst Du Deinen Ehrgeiz, Du schaffst Erfolgserlebnisse. Das wiederum macht es wahrscheinlicher, dass Du durchhältst und dran bleibst. Das steigert dann auch noch zusätzlich Dein Selbstbewusstsein.

Wahnsinn, oder?

  • Mehr Ehrgeiz
  • Mehr Erfolgserlebnisse
  • Mehr Durchhaltevermögen
  • Mehr Selbstbewusstsein

Meine liebsten Mini-Gewohnheiten:

 

Eine Minute selbst im Spiegel anlächeln:
Dein Gehirn liest an Deiner Mimik ab, wie Du gelaunt bist. Wenn es also merkt, dass Du eine Minute lächeltst, ist es automatisch gut gelaunt.

 

Drei Dinge notieren für die Du dankbar bist oder die am Tag schön waren…
Du kannst nicht gleichzeitig dankbar und unglücklich sein. Das bringt Dir auch ins Gedächtnis, wie viele tolle Dinge Dir jeden Tag passieren.

 

Eine Minute Sport:
Ja, das reicht nicht für einen Marathon, das stimmt. Aber für ein bisschen mehr Fitness reicht das auf jeden Fall. Wenn Du mal einen Tag zwei Minuten Sport machst, ist das ja auch okay. 😉

Eine Minute atmen:
Kennst Du die 4-7-8 Atmung? 4 Sekunden einatmen, 7 Sekunden die Luft anhalten, 8 Sekunden ausatmen. Im Schlaf atmest Du ganz automatisch so, Du kannst viel mehr Sauerstoff aufnehmen und Deine Stimmung und Denkleistung verbessert sich.

Jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen das Bett machen.
Damit startest Du Deinen Tag direkt mit Struktur, Plan und Ordnung.
Mit dieser Eine-Minute-Methode kannst Du jede Gewohnheit, die Du etablieren möchtest, für Dich umwandeln und deutlich leichter in Dein Leben bringen.

 

Willst Du mehr Sport oder Bewegung – dann starte mit einer Minute davon. Willst Du meditieren – starte auch hier mit einer Minute.

Für den kleinen Moment ist die Mini-Gewohnheit vielleicht unbedeutend, aber über die Summe aller Momente und aller Deiner Tage macht jede Minigewohnheit einen Unterschied.

Den Unterschied zwischen der Person, die Du bist und der Person, die Du sein willst.

 

  • Mach Dir eine Liste mit allen Gewohnheiten, die Dir einfallen, die Du Dir aneignen willst. Denk auch darüber nach, warum
     Du diese Gewohnheit in Deinem Leben haben willst.
  • Such Dir dann eine davon aus.
  • Verknüpfe sie mit einer bestehenden Gewohnheit.
    Das macht die regelmäßige Ausübung einfacher:
    Du stehst sowieso jeden Morgen auf – mach direkt nach dem Aufstehen eine Minute lang Liegestütze oder Dehnübungen.
    Du putzt Dir jeden Morgen die Zähne und schaust dabei in den
    Spiegel – nimm Dir eine zusätzliche Minute Zeit und lächle Dich eine Minute lang an.
  • Und, nicht vergessen: Überlege immer mal wieder, ob sich schon etwas verändert hat.
    Was hat die Mini-Routine nach einer Woche schon in Deinem Leben verändert?

Ich wünsch Dir viel Spaß beim Ausprobieren.

Melde Dich hier für meinen Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben:

* Pflichtfeld

Deinen Namen benötige ich um den Newsletter zu personalisieren. Du kannst ihn ggf. auch weg lassen. Der Versand meines Newsletters erfolgt mittels MailChimp. Du erhältst eine sogenannte Double-Opt-In-E-Mail, in der Du um Bestätigung der Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen. Einen Abmeldelink findest Du in jeder Newsletter- oder der Double-Opt-In-E-Mail. Ausführliche Informationen findest Du in meinen Datenschutzhinweisen.

Kennst Du Deine Energiefresser?

Kennst Du Deine Energiefresser?

Kennst Du Deine Energiefresser?Heute geht es noch einmal um die weniger guten Gewohnheiten, Deine Energiefresser.Das Thema beschäftigt mich aktuell sehr. Und zwar aus dem Grund, weil ich merke, dass die schlechten Gewohnheiten ganz schön viel von meiner Energie...

Kennst Du eigentlich schon meine schlechten Gewohnheiten?

Kennst Du eigentlich schon meine schlechten Gewohnheiten?

Kennst Du eigentlich schon meine schlechten Gewohnheiten?Ich schreibe ja immer gerne von guten Gewohnheiten, aber kennst Du eigentlich schon meine hartnäckigsten schlechten Gewohnheiten? Die hatten einige Zeit zu wachsen und sich in meinem Gehirn wirklich fest zu...

Deine Investition in Deine Gesundheit

Deine Investition in Deine Gesundheit

Deine Investition in Dich selbst.Ich habe für mich in den letzten Jahren eines gelernt: Nichts ist so wirksam, wichtig und wertvoll, wie meine Investition in mich selbst. In meine Gesundheit.In mein Wissen.In meine Persönlichkeitsentwicklung. All das geht nie...

Niemand ist fehlerfrei

Niemand ist fehlerfrei

Niemand ist fehlerfrei.Niemand ist fehlerfrei, so singt es sogar Helene Fischer 😉 - wahrscheinlich habe ich genau deshalb im Laufe der Zeit eine ordentliche Listen an Fehlern gesammelt, die gern in der Morgenroutine oder der Planung geschehen. Vielleicht kennst Du...

Die drei Tore

Die drei Tore

Eine Intention für Dich.Eine Intention ist eine Absicht oder ein guter Vorsatz für Deinen Tag. Du kannst in Deiner Morgenroutine eine Intention für Deinen Tag fassen und diese mit in den Tag nehmen. In dieser Woche möchte ich meine Intention wieder mit Dir teilen. Ich...

Deine Gedanken sind machtvoll

Deine Gedanken sind machtvoll

Buddha sagt: Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.Wusstest Du eigentlich, wie viele Gedanken jeden Tag durch Deinen Kopf gehen? Wie viele davon unbewusst sind? Wieviele flüchtig sind? Wie viele negativ? War Dir eigentlich klar, wie machtvoll Deine Gedanken...

Wo liegt Dein Fokus?

Wo liegt Dein Fokus?

Wo liegt Dein Fokus?Fokussieren bedeutet, Deine gesamte Energie, die Dir zur Verfügung steht, für das Erreichen eines einzigen Zieles einzusetzen. So sagte schon Tony Robbins folgenden Satz:Mein Fokus liegt in dieser Woche darauf:Mehr Dankbarkeit für das, was da...

Wie sieht Dein Morgen aus?

Wie sieht Dein Morgen aus?

Wie sieht eigentlich Dein Morgen aus?Wie sieht eigentlich Dein Morgen aus? Rennst Du ständig gestresst wie im Hamsterrad herum?Dein Tag fängt schon damit an, dass Du eins, zwei, dreimal auf den Snoozebutton drückst? Machst Du immer mehrere Dinge auf einmal? Dein...

Meine Wochenintention: Will ich das?

Meine Wochenintention: Will ich das?

Meine Wochenintention: Will ich das?Letzte Woche habe ich Dir ja davon erzählt, dass ich jeden Tag eine Intention mit in den Tag nehme.Meine aktuelle Intention ist so groß, dass ich sie für eine ganze Woche mitnehmen mag. So kann ich jeden Tag darüber nachdenken und...

Liebst Du Dich eigentlich selbst?

Liebst Du Dich eigentlich selbst?

Liebst Du Dich eigentlich selbst?Vor ein paar Tagen habe ich eine Nachricht gelesen (sie war schon ein paar Tage alt und in meinem Spamordner gelandet), bei der ich erstmal schlucken musste. Ich wusste beim lesen gar nicht so genau, wie ich mich fühlte. Erwischt. ...